Ambulante Hilfen

Ambulante Maßnahmen von Phönix Kinder- und Jugendhilfe sind freiwillige Angebote an Kinder, Jugendliche, Eltern und assoziierte Akteure des Sozialraums. Sie sind grundsätzlich in Richtung Inklusion und für Teilnehmer der Eingliederungshilfe geöffnet. 

Jedes Angebot ist strukturell fundiert, passgenau im Setting (bedarfsorientiert) und ergebnisorientiert.

Unser ambulantes Portfolio:

  • intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§§ 27, 35, 36 SGB VIII) 
  • Erziehungsbeistand (§§ 27, 30, 36 SGB VIII)
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (§§ 27, 31, 36 SGB VIII)
  • Begleiteter Umgang (§ 18 (3) SGB VIII; §§ 1626 (3), 1632, 1684, 1685 BGB; § 158 FamFG)
  • Soziale Gruppenarbeit (§§ 27, 29 SGB VIII; § 10 (1) Nr. 6 JGG)

Unsere pädagogischen Fachkräfte sind umfangreich qualifiziert und weitergebildet, u.a. in Beratung und Coaching, Therapie, Erlebnispädagogik, funktioneller Fitness, Inklusions- und (Schwer-)Behindertenarbeit.

Der Erfolg unserer Maßnahmen wird sichergestellt durch:

  • fundierte, informative Anamneseverfahren
  • Partizipation im Gesamtverlauf
  • umfangreiches Regelangebot
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Dialog auf Augenhöhe
  • systemischer Ansatz
  • individuelle Zusatz- und Sonderleistungen nach Bedarf und Absprache
  • exzellente Krisenintervention
  • niedrigschwelliges Beschwerdemanagement
  • intensive Vorbereitung und Gestaltung des Ablöseprozesses zum Ende der Hilfe
  • Nulltoleranz bei Kindeswohlgefährdung
  • interdisziplinäre Vernetzung im Sozialraum mit starken Partnern

 Qualität durch Evaluation:

  • dauerhafte Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung (KVP)
  • Messung der Ergebnisse unserer Intervention mittels Interview und standardisierten Instrumenten
  • empirisch informierter Qualitätsdialog mit allen Akteuren
  • auf Wunsch: Durchführung einer Wirkungsevaluation

Weiterführende Informationen (z.B. Kostensatz und Leistungsbeschreibung) können per Mail (info@phoenixjugendhilfe.de) oder Post angefragt werden!

Wir freuen uns !